Wenn ich heute jemanden Frage, was er in der letzten Zeit so gemacht hat, so antworten über 90 % "Ein Projekt im Bereich ...". Dabei sind dies bei weitem nicht alles Projekte im IT Bereich. Ja die Projektarbeit dringt in immer weitere Bereiche von Unternehmen vor. So stellt sich mir immer wieder die Frage: Wann ist ein Projekt erfolgreich, wann ist es fehlgeschlagen?

Read more ...

Bei SOA stellt sich nur noch diese Frage. Aber eine Service-Architektur erfordert nicht gleich ein Enterprise Backend.

Es gibt viele Ansätze und Möglichkeiten, einzelne Dienste zu veröffentlichen, zu benutzen und diese auch zu realisieren. Ich möchte einen kurzen Überblick darüber schaffen, welche Erfahrungen ich gemacht habe - Eine Enterprise Anwendung mit JEE Bordmitteln jenseits von OSGi.

Read more ...

Viele Entwickler, denen ihre Software wichtig ist, haben eine Idealvorstellung vom Prozess der Entwicklung.

Read more ...

Was kann man mit dem Eclipse Modeling Framework so anstellen?. Nun, zum Beispiel statt das Modell in XML zu serialisieren, können die Daten auch in einer Datenbank abgespeichert werden.

Read more ...

Entwickler in Multi-Modul-Projekten haben viele Aufgaben. Während der Entwicklung wirkt sich besonders das Deployment/Re-Deployment einer Anwendung negativ auf die Effizienz aus. Es gibt zwar kostenpflichtige Tools (z. B. JRebel), die Abhilfe schaffen, jedoch noch kein Open Source Tool.

Dies habe ich zum Anlass genommen und einen Development Deployer für JBoss AS entwickelt. Mit diesem Deployer können J2EE Multi-Modul-Projekte während der Entwicklung in der IDE bleiben, das lästige JAR's bauen/deployen entfällt. So können beispielsweise in einer Web-Anwendung (WAR-Deployment) mehrere Klassenpfade (z. B. classes- und/oder lib-Verzeichnisse) konfiguriert werden.

Das Projekt wird bei SourceForge gehostet und ist unter http://jb-dev-deploy.sourceforge.net/ erreichbar.

Derzeit wird ein Web-Deployment (WAR) unterstützt (getestet mit BouncyCastle/JSF-Komponenten). Geplant ist die komplette Unterstützung von J2EE Projekten (EAR/SAR/HAR).

Ich freue mich auf Feedback.

 

Wer kennt Sie noch nicht? Alle namhaften Reinigungsmittelhersteller bewerben ihre Zauberschwämme und Schmutzradierer. "Ein neuartiger Schwamm, der alle Verunreinigungen beseitigt!" So oder ähnlich lauten die Versprechen. Und das schlimme daran ist: Es stimmt!

Read more ...

In nahezu allen Enterprise-Projekten sind Zugriffe auf Datenbestände in Datenbanken erforderlich. Manchmal direkt über JDBC oder, in den besser organisierten Projekten, über objektrelationale Mapper wie JPA, Hibernate oder ähnliche.

Read more ...

Lange Zeit stand die heilige Kuh von KM am Firmament und keiner konnte so richtig was damit anfangen. Dabei ist KM nur ein Modebegriff für Wissensmanagement

Read more ...